5 Körperübungen zum Erholen

Erholung in 2 Minuten

Schließe Deine Augen.

Denk an ein schönes Erlebnis, das freudige Emotionen in Dir auslöst.

Dir vielleicht sogar ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Das kann Dein letzter Urlaub sein oder auch ein wunderbarer Spaziergang in der Natur.

Atme nun tief ein und fühle, dass sich Dein Bauch dabei wölbt.

Dann halte kurz die Luft an (3 Sekunden) und atme nun langsam wieder aus.

Wiederhole diese Übung 2 Minuten lang, in Deinem eigenen Rhythmus.

Schnelle Entspannung für Deinen Körper

Schließe Deine Augen.

Atme ganz langsam ein und spanne so viele Muskeln dabei an, wie Dir möglich ist.

Halte nun kurz die Luft an (3 Sekunden).

Und atme nun langsam wieder aus, während Du all deine Muskeln entspannst.

Wiederhole diese Übung 5 Mal.

Gönne Dir nun anschließend noch eine 2-minütige Pause, um nachzufühlen.

Durch die verbesserte Zirkulation des Blutes kannst Du nun vielleicht ein wohliges Kribbeln, eine angenehme Schwere oder einfach nur Wärme fühlen.

Genieße dieses Gefühl und atme dabei einfach ruhig weiter.

Lass Deine Schultern los

Atme ein und ziehe dabei Deine Schultern nach oben.

Mach hier eine kurze Pause.

Nun atme wieder aus und lass Deine Schultern dabei nach unten fallen.

Wiederhole diese Übung 5 Mal.

Gönne Deinen Augen eine Pause

Reibe beide Handflächen aneinander, bis sie erwärmt sind.

Nun bedecke Deine Augen mit Deinen warmen Handflächen.

Und spüre die Wärme Deiner Hände.

Genieße die Dunkelheit und Entspannung, gerne für einige Minuten.

Die liegende Acht – Beruhigung für Deinen Geist

Dieses Zeichen – das Unendlichkeitszeichen – beruhigt Deinen Geist.

Du kannst hier einfach mit Deinen Augen eine liegende Acht nachzeichnen.

Oder Du nimmst ein Blatt Papier und zeichnest eine liegende Acht, die Du 2-3 Minuten lang nachzeichnest.

Alle Körperübungen als Audiodatei

Wiedergabeliste

  • Erholung in 2 Minuten (ab 1 Min. 50 Sek.)
  • Schnelle Entspannung für Deinen Körper (ab 7 Min. 10 Sek.)
  • Lass Deine Schultern los (ab 16 Min. 20 Sek.)
  • Gönn Deinen Augen eine Pause (ab 21 Min.)
  • Liegende Acht – Beruhigung für Deinen Geist (ab 26 Min.)

5 Körperübungen ohne Hintergrundmusik

5 Körperübungen mit Hintergrundmusik

Musik von Zen Hanami, A gentle rain of thoughts, Album „Rush“, Volume 2