Hallo, ich bin Christine!

Gründerin von „Meditation aus dem Herzen“

verheiratet und stolze Mama unseres kleinen Sohnes

leidenschaftliche Verfasserin von Meditationen

100%

intuitiv, fantasievoll und bodenständig

1000

neue Ideen im Kopf

Mit Entspannungsübungen in Deine Mitte gelangen

Individuelle Meditationen für Tiefenentspannung, Ruhe und Gelassenheit

Du möchtest Selbstfürsorge üben, Dir öfter etwas Gutes tun und dabei auf Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden achten. Du träumst davon, Dein Leben ganz entspannt und mit Leichtigkeit zu meistern und emotional ausgeglichen durch den Alltag zu gehen.

Wenn Dir Qualität am Herzen liegt, Du großen Wert auf Individualität legst und offen für die Wirkung von Meditation bist, dann unterstütze ich Dich gerne auf Deinem Weg zu mehr Gelassenheit, Glück und persönlichem Erfolg.

Mit meinen intuitiv gestalteten und selbst verfassten, geführten Meditationen aus dem Herzen erhältst Du ein einfaches und kraftvolles Werkzeug, mit dem Du Deine Zufriedenheit und innere Ruhe selbst steuern kannst. Langfristig, nachhaltig und aus eigener Kraft: Meditationen als Entspannungsübungen für mehr Gelassenheit und Harmonie in Deinem Leben.

Meditationsleiterin mit Wissen, Erfahrung und Herz

Ich bin Christine Kropfhofer und helfe Dir als ausgebildete Meditationsleiterin mit meinen individuellen, hochwertigen, online abrufbaren Meditationen, in Deine volle Energie zu gelangen. Herzenswärme, Intuition und Lebensfreude zeichnen mich, mein Leben und meine Meditationen aus, die Du als Entspannungsübungen mühelos in Dein Leben und Deinen Alltag integrieren kannst.

Meine Meditationen entstehen mit einer großen Portion Einfühlungsvermögen und ganz viel Herz. Dabei kommt mir auch zugute, dass ich als empathischer Mensch ein gutes Gespür für andere Menschen habe. Zugleich gehören Individualität und Unabhängigkeit ebenso wie Bodenständigkeit, Kreativität, Authentizität und Ehrlichkeit zu meinen wichtigsten persönlichen Werten.

Um meinen ganzen Erfahrungsschatz zu teilen und auch Dir mehr Leichtigkeit in Deinem Leben zu ermöglichen, habe ich im Herbst 2020 das Online-Mitgliederprogramm von „Meditation aus dem Herzen“ ins Leben gerufen.

Verändere auch Du Dein Leben durch Meditation

Mit Intuition und Empathie zu Ruhe und Gelassenheit

Wir alle wissen: Der menschliche Körper ist nicht für permanente Anstrengung und Reizüberflutung gemacht. Es wäre für uns viel besser und wichtiger, einfach mal abschalten zu können und innerlich ruhiger zu werden. Aber wie soll man dies im Alltag schaffen?

Ich kenne dieses Dilemma selbst – vor einigen Jahren war ich beruflich sehr eingespannt und stand dementsprechend unter Stress. Die vielen Gedanken des Alltags ließen mich schwer zur Ruhe kommen und hinderten mich selbst nachts daran, in einen erholsamen Schlaf zu finden. Mir war klar, dass das auf Dauer nicht gesund sein konnte, also machte ich mich auf die Suche nach einer Lösung.

Zunächst fand ich wohltuende Entspannung durch meine regelmäßige Yoga-Praxis, die ich 2016 begann. Aber es waren nicht nur die Yoga-Übungen, die mich in Ruhe versetzten – besonders wirkungsvoll war für mich die kurze Entspannungsphase, die am Anfang jeder Yogastunde stand.

Einfach fallenlassen, abschalten, ankommen und wunderbar entspannen. Meditation!

Seither weiß ich: Meditieren ist ein Geschenk.

Ein Geschenk an mich selbst.

Meditation schenkt mir innere Ruhe und Gelassenheit, reduziert meine Ängste, fördert meine Gesundheit, bringt Ruhe in meinen Kopf und stärkt vor allem auch meine Verbindung zu mir selbst. So hat sich mein Leben durch Meditation nachhaltig positiv verändert. Und nun liegt es mir am Herzen, diese positive Erfahrung mit Dir zu teilen.

Ich möchte auch Dich dabei unterstützen, Dein Leben in etwas ruhigere Bahnen zu lenken und dadurch zu einem Leben voller Harmonie zu finden. Denn es gibt eine ganz einfache Möglichkeit, ein glücklicheres Leben zu führen: das Wunder der Meditation.

Meditation zur Entspannung in der Schwangerschaft

„Da werden Hände sein, die Dich tragen,

und Arme, in denen Du sicher bist

und Menschen, die Dir ohne Fragen zeigen, dass Du willkommen bist.“

(Khalil Gibran)

Eine weitere große, unglaublich positive und wunderbare Veränderung in meinem Leben gab es 2018. Ich war mit unserem Wunschkind schwanger und durfte diese einzigartige „Babybauch-Zeit“ sowie die Geburt besonders achtsam erleben und genießen.

Meditation wurde für mich noch ein Stückchen wertvoller, denn durch das Meditieren konnte ich all das in mein Leben holen, was mir als werdende Mama besonders wichtig war und guttat. Ich konnte mich bewusst dem Stress des Alltags entziehen und noch mehr zur Ruhe kommen, mir kleine Auszeiten gönnen und mir vor allem gaaaanz viel Zeit für mich und mein Baby nehmen, um es zu spüren und mit ihm zu kommunizieren. Denn für ein Baby gibt es nichts Schöneres, als bereits im Bauch den ersten Kontakt zu seinen Eltern zu spüren und in die Familie integriert zu werden – es liebt die zarten Berührungen, genießt jede Zuwendung und kleine „Spieleinheit“.

Daher hat es mir eine besondere Freude bereitet, als werdende Mama zahlreiche eigene Meditationen zu entwickeln, die an meine persönlichen Bedürfnisse angepasst waren und mir wunderbar geholfen haben. Durch das Meditieren konnte ich meinem Baby bereits im Bauch sehr nahekommen und eine tiefe, vorgeburtliche (Ver-)Bindung zu ihm aufbauen.

Und natürlich blieb auch ich vor kleineren und größeren „Schwangerschaftsbeschwerden“ nicht verschont. Lange Zeit begleitete mich die typische Übelkeit und mit dem wachsenden Bauch kamen auch immer neue körperliche Herausforderungen auf mich zu. All diesen „Wehwehchen“ konnte ich mit Meditation entgegenwirken beziehungsweise sie einfach so annehmen, wie sie sind.

So wie ich mich durch die Schwangerschaft und die Geburt meines Sohnes weiterentwickelt habe und an den täglichen Herausforderungen wachse, so hat sich auch die Idee und Vorstellung von meinem Unternehmen mit der Zeit immer weiterentwickelt und ist über die Jahre gereift. Der Wunsch, nicht mehr „nur“ Live-Meditationen abzuhalten, sondern meine Meditationen auch online im Internet verfügbar zu machen, wurde immer konkreter.

Schon als Schwangere lernte ich die Vorteile der Online-Meditation kennen. Einfach mal daheim gemütlich machen und die Beine hochlagern, ohne das Haus verlassen zu müssen und zu einem Termin zu „hetzen“, Kopfhörer ins Ohr und meditieren. Ein Genuss – vor allem als Schwangere im Hochsommer 😉 Und dieses genussvolle Hörerlebnis, ganz einfach von zu Hause aus, möchte ich gerne mit Dir teilen.

Meditation begleitet mich nun also schon seit einigen Jahren, aber erst durch die Unterstützung meines Mannes und durch unseren kleinen Sohn habe ich schlussendlich die Inspiration und den Mut gefunden, meinen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen und meine Meditationen online zur Verfügung zu stellen. Denn zeitliche und örtliche Flexibilität wird ein immer wichtigeres Thema – das kann ich vor allem auch als Mama gut verstehen.

Umso mehr freue ich mich, Dir hier auf meiner Website einzigartige Meditationen online anbieten zu können. So kannst Du jederzeit und von überall aus meditieren – immer dann, wenn Du gerade Zeit und Lust dazu hast. Und das alles auf Wunsch auch gerne mit persönlicher Betreuung oder mit individuell für Dich geschriebenen Meditationen.

Meditation aus dem Herzen – für Deine Entspannung

Mein Weg zur Meditationsleiterin

„Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und

dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.“

(Meister Eckhart)

Als ich zu Beginn meiner Yoga-Praxis im Jahr 2016 erstmals mit dem Thema „Meditation“ in Berührung gekommen bin, habe ich für mich festgestellt, dass Meditation sehr viele positive Effekte hat – sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer und mentaler Ebene.

Das hat mich fasziniert, und ich wollte mehr über Meditation erfahren: Meine Suche führte mich über YouTube-Videos und Meditations-CDs hin zu meiner Meditationsausbildung. Denn obwohl ich einige Meditationen ausprobierte, stellte ich schnell fest, dass bei all dem großen Online-Angebot für mich einfach noch nicht das Richtige dabei war. So entstand immer mehr der Wunsch, meine eigenen Meditationen zu verfassen – mit dem Inhalt, den ich mir wünsche. Einfach individuell auf mich abgestimmt und an meine Bedürfnisse angepasst. 2017 habe ich die Ausbildung zur Meditationsleiterin erfolgreich abgeschlossen und mir diesen ganz persönlichen Wunsch erfüllt.

Akademische Ausbildung

Akademische Ausbildung

Bakkalaureats-Studium der Betriebswirtschaft

2004-2008

Universität Wien

Magister-Studium der Betriebswirtschaft

2008-2010

Universität Wien

Christine Kropfhofer

Meditationserfahrung und Weiterbildungen

Ausbildung zur Diplomierten Mentaltrainerin

(518 Unterrichtseinheiten)

2013

Vitalakademie Wien (akademie mea vita gmbh)

Start mit meiner Yogapraxis

2016

Das Yogahäuschen

Ausbildung zur Meditationsleiterin

(96 Stunden)

2016-2017

Meditationsleiter.de (René Lecoutre)

Meditationen zu Deinem persönlichen Wunschthema

Seit meiner Ausbildung zur Meditationsleiterin habe ich unzählige Meditationen verfasst und dadurch einen eigenen Meditationsstil entwickelt. Meine Meditationen entstehen aus meinem Wissen, meiner Intuition und meiner Fantasie – aus meinem Herzen.

Großes Lob habe ich auch bereits für die beruhigende und erdende Wirkung meiner meditativen Stimme geerntet.

So ist es mir möglich, zu jedem Wunschthema eine Meditation zu verfassen, diese einzusprechen und Dir das Erlebnis einer ganz individuellen, auf Dich abgestimmten Meditation bieten zu können. Es bereitet mir immer wieder Freude, ein neues und einzigartiges „Gesamtwerk“ für Dich zu erschaffen – das so einzigartig und besonders ist wie Du.

„Christine besitzt die Gabe, einem mit ihrer einfühlsamen fast engelhaften Stimme in tiefere Weiten des Bewusstseins zu führen. Ihre Meditationsreisen sind jeden Trip wert, wenn man sich darauf einlässt.

Christine vermag es, sich bei ihr wohl, sicher und gut aufgehoben zu fühlen und ihre selbst gewählten Texte berühren die Seele auf wohlige Art und Weise. Entspannung pur. Jedem zu empfehlen, der sich mal vom Rest der Welt behutsam ausklinken möchte.“

Alle bereits verfügbaren, einzigartigen, geführten Meditationen findest Du im Mitgliederbereich – an Deinem „Wohlfühlort“. Ich freue mich, hier gemeinsam mit Dir zu meditieren. Online und doch ganz persönlich!

Meditieren in der Mama-Baby-Welt

Entspannungsübungen für den Alltag waren für mich in meiner Schwangerschaft von unschätzbarem Wert. Gerade als werdende Mama hat man so viele Bedürfnisse, Wünsche, Träume und auch Ängste, dass es einfach nur guttut, sich einmal eine Auszeit vom Alltag zu gönnen und zwischendurch neue Kraft zu tanken.

Während meiner „Babybauch-Zeit“ habe ich mich sehr um mein seelisches und körperliches Wohlbefinden gekümmert und mit Hilfe von Meditation immer wieder versucht, bewusst in mich hinein zu spüren und gemeinsam mit meinem Mann bereits eine Verbindung zu unserem Baby aufzubauen. Es war mir wichtig, diese besondere Zeit besonders achtsam zu erleben, meine innere Ausgeglichenheit zu fördern und eine bestmögliche Geburtsvorbereitung für unser Baby und mich zu schaffen.

Auch nach der Geburt meines Sohnes hat uns das Meditieren weiterhin im Alltag begleitet – ob als kurze Auszeit für mich, als gemeinsame Meditations-Kuschelzeit, während er als Baby auf mir schlief, als Gehmeditation bei einem Spaziergang mit dem Kinderwagen oder als beruhigende Einschlafhilfe, wenn er sehr unruhig war oder einfach nicht einschlafen konnte.

Meditation ist einfach ein Geschenk, das sich überall hin mitnehmen lässt, sehr leicht in unseren Alltag integriert werden kann und dadurch von unschätzbarem Wert ist.

Dieses Geschenk möchte ich gerne mit allen (werdenden) Mamas teilen, daher habe ich einen speziellen Wohlfühlort für Dich geschaffen – die Mama-Baby-Welt. Mit exklusiven Meditationen für Deine Babybauch-Zeit und die gemeinsame Zeit mit Deinem kleinen Schatz.

Was meine Meditationen so besonders und einzigartig macht

Es ist das Spiel mit den Worten, der Einsatz meiner Fantasie und die perfekte musikalische Untermalung.

Gegossen in ein harmonisches Bild, begleitet von größter Sorgfalt und ganz viel Herzensliebe.

Das sind meine einzigartigen Meditationen.

Mir war nie zuvor so sehr bewusst, welch große Macht unsere Worte ausüben können. Doch gerade auf die Worte – meine Worte – lege ich in der Meditation mein Hauptaugenmerk. Sind es doch gerade die Worte, die ungefiltert vom Unterbewusstsein aufgenommen werden.

Daher wähle ich meine Worte mit Bedacht und achte bewusst auf spezifische Inhalte und auf das Setzen von Pausen, sodass Dir viele Elemente und vor allem ausreichend Zeit zum Ankommen, Wahrnehmen und Hineinfühlen zur Verfügung stehen. Es ist mir ein Anliegen, meine Meditationen für Dich frei und lichtvoll zu gestalten – sodass Du aus jeder Meditation genau das mitnehmen kannst, was Du in diesem Moment gerade benötigst.

Dementsprechend hat der Großteil der von mir geschriebenen und eingesprochenen Meditationen die ideale Meditationslänge von rund 45 Minuten. Der Einleitung mit Fokus auf Atem und Körper folgen der Hauptteil mit einer Dauer von 15 bis 30 Minuten – zum Beispiel eine Fantasiereise – und schließlich wieder die Rückführung in den Tag.

Diese Meditationsdauer führt dazu, dass Du in der Meditation auch mehr „erleben“ kannst. Die Energie der Meditation fließt nämlich zuerst in unsere Aura und erreicht erst nach 42-45 Minuten den physischen Körper – weshalb eine längere Meditation intensiver auf uns wirkt.

Für Meditationsanfänger sind oft kürzere Meditationen besser geeignet, um erste Erfahrung zu sammeln und sich auf das Meditieren einzulassen. Daher biete ich auch Meditationen an, die nur einige Minuten dauern – durch eine regelmäßige Praxis jedoch ebenso ihre positive Wirkung im Alltag entfalten.

Die 3 häufigsten Fragen an mich

Wie wirkt Meditation? Ist das etwas, vor dem ich mich „fürchten“ muss, weil ich die Kontrolle abgebe (Augen schließen, einfach fallen lassen)?

Nein, man muss sich nicht fürchten. Und man gibt auch die Kontrolle nicht wirklich ab. Wenn man sich nicht wohlfühlt, kann man die Augen jederzeit aufmachen. Im Prinzip ist Meditieren wie Einschlafen. Man lernt, sich fallen zu lassen, wenn man die Augen zumacht – so wie man im Babyalter durch Gewohnheit das Einschlafen lernt. 

Wirkt Meditation sofort, bekomme ich gleich eine Lösung?

Meditation wirkt, wenn man sich darauf einlässt, aber nicht sofort. Wenn man etwas Neues lernt, muss man das erst regelmäßig üben. Mit der Übung kommt dann auch der Erfolg. Dies verhält sich ähnlich wie das Erlernen des Radfahrens oder bei Babys das Gehen lernen.

Wie fange ich beim Meditieren an, was brauche ich dafür?

Du brauchst in erster Linie Dich selbst! Und einen ruhigen Raum und eine Couch, ein Bett, eine Matte am Boden oder auch einen Sessel. Du kannst sitzen oder liegen, je nachdem wie Du Dich wohlfühlst. Am besten konzentrierst Du Dich zuerst auf Deinen Atem. Wenn Gedanken kommen, ist das in Ordnung – versuche jedoch, mit der Konzentration immer beim Atem zu bleiben. Die Gedanken werden kommen und wieder gehen, das ist ganz natürlich.

Aber durch diese kleine Übung lässt sich Meditation bereits in jeder (Alltags-)Situation ausprobieren und kann ganz leicht eingebaut werden.

Ich freue mich darauf, mit Dir zu meditieren – online und doch persönlich.
Christine Kropfhofer
Meditation aus dem Herzen - Logo
Meditieren Baby-Bauch